Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher:in für 0- bis 10-Jährige

Seit dem Schuljahr 2009 bilden wir erfolgreich Sozialassistenten und Sozialassistentinnen sowie Erzieher und Erzieherinnen aus. Im Jahr 2022 haben wir die berufsbegleitende Ausbildung zu Staatlich anerkannten Erzieher/innen für 0- bis 10-Jährige neu in unser Programm aufgenommen.

Der Abschluss als Staatlich anerkannte Erzieher/innen für 0- bis 10-Jährige befähigt, in Kindertageseinrichtungen Mecklenburg-Vorpommerns tätig zu sein. Dort nehmen die Absolvent:innen Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsaufgaben für Kinder im Alter von null bis zehn Jahren wahr.
Über einen Zeitraum von insgesamt drei Jahren, werden 5 Unterrichtsblöcke von jeweils 12 bis 13 Wochen durchgeführt. Die Unterrichtsblöcke sind thematisch gegliedert. In den ersten drei Blöcken werden die Schülerinnen und Schüler sich vielschichtig mit den einzelnen Altersgruppen befassen. In den letzten beiden Blöcken werden die Teilnehmenden dazu angeregt, sich tiefergehend für diesen verantwortungsvollen Beruf zu professionalisieren.

In den vorgesehenen Praxisphasen wenden die Schülerinnen und Schüler ihre Kenntnisse an und werden in dieser Zeit von unserem erfahrenem Praxisteam betreut. Im Zentrum dieser berufsbegleitenden Ausbildung steht die Verknüpfung von Theorie und Praxis, die vor allem durch die Anstellung der Teilnehmenden bei einer Kindertagesstätte und dem damit verbundenen hohen Anteil an praktischer Ausbildung umgesetzt wird.

Das Angebot richtet sich sowohl an Personen, die bereits in Kindertagesstätten tätig sind, jedoch über keinen formalen Abschluss in diesem Tätigkeitsfeld verfügen. Somit haben insbesondere Alltagshelfer/innen, Kinderpfleger/innen und Sozialassistent/innen eine neue Chance, sich beruflich zu qualifizieren, um in Kindertageseinrichtungen tätig zu werden. Aber auch alle anderen Personen, die die Arbeit in Kindertageseinrichtungen als ihre Berufung sehen, sollen sich durch dieses neue Angebot angesprochen fühlen.

Voraussetzung für die Zulassung zum Bildungsgang ist die Mittlere Reife oder eine gleichwertige Schulausbildung. Zudem muss die gesundheitliche Eignung zur Ausübung des angestrebten Berufes bescheinigt und ein logopädisches Gutachten sowie ein erweitertes Führungszeugnis vorgelegt werden. Da es sich um eine berufsbegleitende Ausbildung handelt, wird vorausgesetzt, dass die Schülerinnen und Schüler bei einer Kindertageseinrichtung angestellt sind.

Gerne beraten wir alle Interessent/innen und auch Träger von Kindertageseinrichtungen über die staatlichen Fördermöglichkeiten für dieses spezielle Qualifizierungsangebot.

Flyer

 

Ihr Ansprechpartner

Angelika Albrecht

Angelika Albrecht

Schulleitung

+49 395 3588 140
angelika.albrecht@tfa-akademie.de