Förderungsberatung

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sich die Teilnahme an einer Weiterbildung ganz oder teilweise fördern zu lassen. Studierte oder Ungelernte, Arbeitgeber oder Arbeitnehmer, gesund oder beeinträchtigt, Unternehmer oder Schüler. Für jeden gibt es passende Angebote. Auf den nachfolgenden Seiten haben wir Förderangebote zusammengestellt, die für Sie von Interesse sein könnten. Dort können Sie auch erfahren, wer Sie detailliert beraten kann und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen. Die Entscheidung über eine Förderung trifft stets die fördernde Stelle. Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch, welche Förderstelle für Sie am besten geeignet erscheint.

Ihr Ansprechpartner

Marco Hammer

Marco Hammer

Geschäftsführer

+49 395 3588 300
marco.hammer@tfa-akademie.de

Neuigkeiten aus dem Bereich Business

Noch freie Plätze in der Weiterbildung "Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten" vom 26.9. - 7.10.22

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten ist eine Zusatzqualifikationen für technisches Personal in Hausverwaltungen, Hausmeisterdiensten oder auch Unternehmen,

die über keine abgeschlossene Ausbildung im Elektrohandwerk verfügen, aber einfache Arbeiten an elektrischen Anlagen durchführen sollen. In einem Lehrgang von insgesamt 80 Stunden in Theorie und Praxis werden Sie in den grundlegenden Sicherheitsregeln und tätigkeitsbezogenen Arbeiten an elektrischen Anlagen nach den Vorgaben der Berufsgenossenschaft unterwiesen.

EFTs dürfen folgende Arbeiten durchführen:

  • Freischalten und Absichern einzelner Anlagenteile
  • Austausch von Sicherungen
  • Durchführung von Instandsetzungsarbeiten:
  • Austausch defekter elektrischer Bauteile (Motore, Ventilstecker usw.)
  • Austausch defekter Schaltgeräte
  • Austausch und Reparatur defekter Kabel und Anschlüsse
  • Wiederinbetriebnahme ausgelöster Sicherungen und Schutzschalter

Anmeldung:

Sabine Höbel
T 0395 3588 116
M sabine.hoebel@tfa-akademie.de

📸 Ksenia Chernaya