Umschulung zum/zur Verwaltungsfachangestellten

Fachrichtung Kommunalverwaltung MV

Dieser Abschluss befähigt Sie, im allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienst tätig zu sein. Als Arbeitgeber kommen nicht nur Kreis- und Gemeindeverwaltungen, sondern auch nachgeordnete Wirtschaftsunternehmen und Zweckverbände in Betracht. Durch den demografischen Wandel werden in der Region Ostmecklenburg-Vorpommern und Nordbrandenburg weit über 1.000 Stellen bis 2030 im öffentlichen Dienst frei.

Aus dem Inhalt

Rechtslehre
• Grundlagen des Rechts
• Rechtsmethodik
• Staats-, Verfassungs- und Europarecht
• Kommunalrecht
• Verwaltungsrecht und Verwaltungsverfahren
• besonderes Verwaltungsrecht/Gefahrenabwehr
• Sozialrecht
• Privatrecht

Finanzbuchhaltung der öffentlichen Verwaltung – Doppik
• Grundlage des kaufmännischen Handelns der
öffentlichen Kommunalverwaltung
• landesspezifische Vorschriften M-V
• Abgabenrecht
• Haushaltsrecht
• öffentliches Beschaffungswesen
• Kosten-Leistungs-Rechnung
• Controlling

Organisationslehre und Personalwesen
• Grundkenntnisse und Aufgabenbereiche im Personalwesen
• Arbeits- und Personalvertretungsrecht
• Beamtenrecht
• Betriebliche Organisationslehre

Praktikum
Es sind 4 Praktika zu je 2 Monaten in verschiedenen
Fachbereichen der Kommunalverwaltung in M-V zu
absolvieren.

Prüfungen
Es sind eine Zwischenprüfung und eine Abschlussprüfung zu absolvieren. Diese bestehen aus
einem schriftlichen und einem mündlichen Teil.

 

Termine:

Neubrandenburg:
15.08.2024 – 14.08.2026

Prenzlau:

Ansprechpartner

Sabine Höbel

Bereichsleiterin Akademie
Neubrandenburg
Tel. +49 395 3588 116
E-Mail: sabine.hoebel@tfa-akademie.de

André Wodereich

Bereichsleiter Akademie
Prenzlau
Tel. +49 395 3588 307
E-Mail: andre.woderich@tfa-akademie.de

Anmeldung

Datenschutzrechtlicher Hinweis *Pflichtfeld

5 + 4 =